ffaad020-e82d-465b-9723-f61413d6ba89

„Mission Titelverteidigung“ – Nastasija Nesterovic gewinnt erneut Verbandsmeistertitel in der U12 – Anna Persike holt 3. Platz

Von den diesjährigen Hallenverbandsmeisterschaften der Jugend gibt es zwei Erfolgsmeldungen für den GTC zu verzeichnen.

Mit Nastasija Nesterovic, Anna Persike und Michelle Hübner gingen gleich drei Mädchen in der U12 für den GTC an den Start. In der selben Altersklasse bei den Jungs konnte unsere „Titelhoffnung“ Artem Lyapshin, Verbandsmeister aus dem Sommer, wegen einer Verletzung diesmal leider nicht dabei sein.

Während Michelle in der ersten Runde gegen Sophie Ginko (Blau-Gold Steglitz) glatt unterlegen war, schaffte es Anna mit Siegen über Katharina Winkler (TV Frohnau) 6:0, 6:0 und Andra Braicu (SCC) 6:4, 6:3 sich ins Halbfinale zu spielen. Hier wartete allerdings keine geringere als Mannschaftskollegin und Dauertitelträgerin Nastasija auf sie.

Nastasija, als Favoritin ins Rennen gegangen, durfte sich in der ersten Runde über ein Freilos freuen und musste erst im Viertelfinale ins Geschehen eingreifen. Hier setzte sie mit einem souveränen 6:1, 6:0 gegen Sonja Zhenikova (Blau-Gold Steglitz) ein erstes Ausrufezeichen.

Im Halbfinale dann kam es zum vereinsinternen Duell gegen Freundin Anna Persike. In einem von druckvollem Grundlinienspiel geprägten Match wurde Nastasija das erste Mal im Turnier gefordert. Am Ende fehlte Anna dann wohl doch der Glaube Nastasija besiegen zu können und so konnte Nastasija das Match am Ende mit 6:4, 6:1 für sich entscheiden.

Der Mission Titelverteidigung stand im Finale somit nur noch Zora König (Zehlendorfer Wespen) im Weg. Nastasija ließ von Beginn an keine Zweifel aufkommen und überzeugte mit kontrolliertem, druckvollen und taktisch klugen Spiel, was letztlich in einem 6:1, 6:2 Sieg resultierte. Für Nastasija ist das der insgesamt 6 Verbandsmeistertitel in ihrer Sammlung. Bravo!

Gratulation an Nastasija und Anna! Macht weiter so!

14502953_10209789721567085_7827487968467066273_n2

U10 Team des GTC wird Berliner Mannschaftsmeister

Das U10 Team des GTC war mit großen Ambitionen in die Saison gestartet, welche am Ende übertroffen werden konnten. Unser Ziel war zunächst den ersten Platz in der Gruppenphase zu belegen, was in Anbetracht der starken Gegner nicht selbstverständlich war. Mit großem Teamgeist, Disziplin und Trainingsfleiß wurde das Team letztlich für seine Mühen belohnt.

Mit drei glatten 6:0 Siegen gegen Seeburg, Blau-Gold Steglitz und BSV lief es zu Beginn besser als erhofft. Es folgten noch jeweils zwei 4:2 Siege gegen die Mitfavoriten Blau-Weiss und SCC. Der Gruppensieg war somit perfekt!

Im Finale wartete LTTC Rot-Weiss, der Sieger der anderen Gruppe, auf das Team. Nach einem terminlich vorgezogenen Einzel an Position 1, verlor Artem sein Spiel gegen Carl Radtke denkbar knapp in drei Sätzen, konnte aber zumindest einen Satz für sein Team erspielen.

Am Finaltag selber startete das restliche Team um Nastasija Nesterovic, Friederike Dobrott und Leon Schriver somit mit einem 0:1 Rückstand. Unbeeindruckt vom Spielstand gingen alle GTC Spieler höchst motiviert und mit großem Siegeswillen ans Werk.

An Position 2 konnte Nastasija ihr Match souverän mit 4:0, 4:1 für sich entscheiden. Friederike Dobrott gewann im Anschluss ebenfalls sehr deutlich mit 4:0, 4:0 und konnte somit den zweiten Punkt für ihr Team einfahren.

Das Match an Position 4 wurde dann extrem spannend, dramatisch und ein wahrer Krimi. Alle Zuschauer fieberten mit und hofften auf einen Sieg von Leon, was eine Vorentscheidung zu Gunsten des GTC bedeuten würde. Nach einer gefühlten Ewigkeit, ca. 1 Stunde Spielzeit, ging der erste Satz mit 5:4 an Leon, im zweiten Satz verlief es zwar ähnlich eng doch hier hatte der Gegner am Ende mit 4:2 die Nase vorn.

Die Entscheidung fiel somit im dritten Satz und wie sollte es anders sein wurde der Championstiebreak zu einem wahren „Tennis-Krimi“. Es ging auf und ab, beide Akteure wollten unbedingt gewinnen und so kam es zu regelrechten „Marathon-Ballwechseln“, mal hatte Leon das bessere Ende mal der Gegner. Am Ende wechselten sich beide mit mehreren Matchbällen ab bevor es am Ende 14:12 für Leon hieß. Bei den Doppeln musste somit nur noch ein Satz gewonnen werden, doch das Team ging auf Nummer sicher und entschied beide Doppel für sich.

Nach einer tollen Saison und einer insgesamt vorbildlichen Teamleistung ist das U10 Team des GTC daher verdient Berliner Mannschaftsmeister 2016!

Wir sind sehr stolz und gratulieren zu diesem herausragenden Erfolg!

Friederike Dobrott gewinnt 16. Cujic-Cup beim TV Preussen in der U10 Konkurrenz

Friederike schaffte es sich im 16er Feld trotz guter Konkurrenz zu behaupten. Nach einem glatten Sieg in der ersten Runde gegen Charis Kamya mit 6:0, 6:1 ging es in Runde zwei deutlich enger zu. Nach abgewehrten Matchball im dritten Satz behielt Friederike mit 6:3, 2:6 und 13:11 gegen Maria Brederlow die Oberhand.

Im Finale wurde es gegen Verbandskollegin Corinna Rietmann ebenfalls ein sehr enges Match. Nach drei spannenden Sätzen konnte Friederike das Match letztlich mit 7:5, 4:6 und 10:3 für sich entscheiden.

Wir gratulieren zu diesem tollem Erfolg!

2016-11-02-PHOTO-00000004-1

Herausragende Ergebnisse bei den Verbandsmeisterschaften des TVBB in der U9/U10 Konkurrenz

„Zwei Berliner Meistertitel bei den Mädchen und zwei Jungs unter den besten Acht“

Beim 31. Berliner Jüngstenturnier, den offiziellen Berliner Meisterschaften der Konkurrenzen U9 und U10 im Großfeld, überzeugten die angetretenen Kids des Grunewald TC durch ihre Leistungen.

Nastasija Nesterovic holt souverän den Titel in der U9 Konkurrenz – Als Favoritin ins Turnier gestartet hatte Nastasija in der ersten Runde mit Nele Wolter wenig Mühe und gewann 6:0, 6:2. Im Halbfinale wartete Anouk van Riesen auf Nastasija, welche ebenfalls problemlos 6:3, 6:1 bezwungen werden konnte. Einzig im Finale wurde es vom Ergebnis her etwas enger aber auch hier behielt Nastasija in den wichtigen Phasen die Oberhand und gewann in zwei Sätzen mit 7:5 und 6:4 gegen die an zwei gesetzte Zora König den Verbandsmeistertitel.

Friederike Dobrott gewinnt Titel in der U10 Konkurrenz – Die an Position zwei gesetzte Friederike hatte in ihren ersten drei Matches wenig Mühe und marschierte mit drei glatten Siegen und insgesamt nur vier abgegebenen Spielen ins Halbfinale. Dort traf sie auf die an Position drei gesetzte Friederike Egner. Das Match wurde zur wahren Hitzeschlacht (33°), welches nach großem Kampfgeist beider Kontrahentinnen nach drei Stunden Spielzeit mit 6:7, 7:5 und 6:4 zu Gunsten unserer Friederike ausging. Im Finale gegen die an vier gesetzte Jolina Meyer gab es nur im ersten Satz größere Gegenwehr bevor es am Ende 7:6 und 6:1 für Friederike hieß.

Andrey Gorodezki U9 und Artem Lyapshin U10 unter den besten Acht – Auch die männlichen Vertreter des Grunewald TC konnten durch starke Leistungen auftrumpfen. So schaffte es Andrey Gorodezki sich in der U9 Konkurrenz mit zwei Drei-Satz-Siegen über Emil Baum und Felix Triquart ins Viertelfinale zu spielen, in welchem er dann gegen den an vier gesetzten Stefan Fricke mit 2:6, 2:6 den kürzeren zog. In der männlichen U10 Konkurrenz für den Grunewald TC an den Start gegangen waren Leon Schriver und Artem Lyapshin. Leon schaffte es mit zwei Siegen bis ins Achtelfinale, in welchem er gegen den an vier gesetzten Joshua Ledermann glatt unterlag. Artem spielte sich als ungesetzter Spieler mit Siegen über Louis Liebenthron und Leo Böllhoff ins Viertelfinale wo er dann gegen den an Position drei gesetzten Felix Felsmann chancenlos blieb.

Wir, die Grunewald Tennisschule und der Grunewald TC, freuen uns über die tollen Ergebnisse unserer jungen „Grunewalder“ und wünschen allen Spielern und Spielerinnen weiterhin viel Erfolg!

fd

Nastasija Nesterovic gewinnt die Verbandsmeisterschaft des TVBB in der U9 Konkurrenz – Andrey Gorodezki unter den besten Acht

Die neunjährige Nastasija Nesterovic holt sich den Titel bei den U9 Midcourt-Verbandsmeisterschaften des TVBB. Mit vier glatten Siegen in der Vorrunde, welche im Gruppenmodus gespielt wurde, konnte Nastasija in die Hauptrunde einziehen. Hier traf sie in ihrem ersten Match auf Anna Persike, welche sie mit 4:1, 4:0 ungefährdet bezwingen konnte. Im Halbfinale erwischte Nastasija gegen Sophia Ginko zunächst keinen guten Start und musste sich nach verlorenem ersten Satz steigern und erkämpfte sich schließlich den Sieg mit 1:4, 4:2, 4:3. Im Finale wartete die Vorjahressiegerin Zora König auf Nastasija, gegen welche sie im letzten Jahr im Finale noch den kürzeren gezogen hatte. Doch diesmal revanchierte sich Nastasija und behielt mit 4:3 und 4:1 die Oberhand.

Ebenfalls erfreulich die Leistung von Andrey Gorodezki, der sich mit vier gewonnen Matches sicher durch die Vorrunde spielte. In der Hauptrunde unter den letzten 16 wurde es dann enger: gegen Luke Benno Gronau konnte Andrey mit 4:3, 1:4 und 4:3 noch die Oberhand behalten ehe er im Viertelfinale Miguel Bretag mit 4:1, 4:0 unterlag.

Wir freuen uns sehr über diese starken Leistungen und gratulieren ganz herzlich zu diesen tollen Erfolgen!

Bravo Nastasija! Bravo Andrey!

frieda_beitragsnewsbild-1

1. Platz für Friederike Dobrott beim 6. DSR Jugend Cup in der U12 Konkurrenz

Die zehnjährige Friederike Dobrott holt sich den Titel in der U12 Konkurrenz beim 6. DSR Jugend Cup in Wandlitz. Friederike, die eigentlich noch U10 Spielerin ist, ging erstmals in der für sie nächsthöheren Altersklasse an den Start und das mit Erfolg.

Mit insgesamt vier Siegen, zwei davon über drei Sätze, schaffte es Frieda sich den Siegerpokal zu sichern. Ein toller Erfolg und eine beeindruckende Leistung!

Super Frieda, mach weiter so!

betragsbild3gtcsiege-300x300

3 Turniersiege für den GTC

Nastasija Nesterovic, Friederike Dobrott und Artem Lyapshin holen an nur einem Wochenende 3 Titel für den GTC!

Nastasija Nesterovic holt Titel beim 3. TCL-Kids-Cup in der U10 Konkurrenz

Nastasija trat in der U10 Konkurrenz beim 3. TCL-Kids-Cup in Lichtenrade an und schaffte es sich in dem gemischten Teilnehmerfeld von 32 Spielern mit 3 glatten Siegen sicher in die Hauptrunde zu spielen. Von den insgesamt 4 weiteren Matches in der Hauptrunde musste sie einzig im Halbfinale ein enges Spiel überstehen, welches sie mit 3:4, 4:1, 4:3 gegen Stefan Fricke für sich entscheiden konnte. Im Finale sicherte sich Nastasija mit einem 4:1 und 4:3 Erfolg gegen Konrad Priebe ihren insgesamt 4 Titel. Ebenfalls im Einsatz beim 3. TCL-Kids-Cup war Andrey Gorodezki. Er konnte sich mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Hauptrunde spielen und unterlag dort in seinem ersten Match dem späteren zweitplatzierten Konrad Triebe.


Friederike Dobrott gewinnt 5. DSR Jugend Cup in der weiblichen U10 Konkurrenz

In einem reinen Mädchen-Teilnehmerfeld konnte sich Friederike Dobrott mit insgesamt 3 Siegen in der weiblichen U10 Konkurrenz durchsetzen. Das entscheidende Match gegen ihre Verbandskollegin Sophia Wolf ging mit 6:3, 6:2 an Friederike.


Artem Lyapshin gewinnt 5. DSR Jugend Cup in der männlichen U10 Konkurrenz

Artem Lyapshin gelang es mit insgesamt 4 gewonnenen Matches den Titel in der U10 männlich zu gewinnen. Engstes Match für Artem war gegen seinen Vereinskameraden Leon Schriver mit 6:2, 7:5.

Wir freuen uns über diese tollen Ergebnisse und gratulieren allen Spielern zu ihren Leistungen! Macht weiter so 🙂